Gesamt: 365302  Heute: 285  Gestern: 536  Online: 16  ... mehr

User Aera

Info Panel

Gallery

Info Ticker

»: Willkommen bei Battleforlife. Der Multigamerclan für dich und deine Freunde. !! Beitritt im Clan/Community ohne Altersbeschränkung !!

» News

Donnerstag 06. 08. 2015 - 13:16 Uhr - Battlefield 4 - Erste Nachtkarte fertig, Release-Datum und Trailer

Allgemein
Der Entwickler DICE LA wird für den Shooter Battlefield 4 den kostenlosen DLC »Night Operations« im September veröffentlichten. Inhalt sind einige Gameplay-Verbesserungen und die erste Nachtkarte Zavod: Graveyard Shift.



Der Entwickler DICE LA wird für den Shooter Battlefield 4 den kostenlosen DLC »Night Operations« im September veröffentlichten. Das wurde im Battlelog bekanntgegeben.
Inhalt ist die erste Nachtkarte: Zavod 311 in der Variante Zavod: Graveyard Shift. Die Map wurde nicht nur einfach dunkel gedreht, sondern leicht umgebaut und mit vielen Lichtern versehen. Der Clou: Fast alle Lampen sind auf der Karte zerstörbar, Infanterie-Spieler können sich also in Splinter-Cell-Manier ins Gefecht stürzen. Ein erster Gameplay-Trailer zur Karte findet sich unterhalb der News.
Der letzte DLC: Fünf kostenlose Waffen für Battlefield 4
Außerdem wurde für die Karte das Spotten angepasst, die Trittgeräusche verbessert und alle für die Nachtkarte relevanten Gadgets wie Lichter und Nachtsichtaufsätze überarbeitet. Offiziell arbeitet DICE LA derzeit noch an Nachtversionen von Siege of Shanghai und Golmud Railway sowie der Community-Map und einen Remake von Dragon Valley.
Die Nachtvariante von Zavod lässt sich in Conquest, Rush, Team Deathmatch, Obliteration, Domination und Gun Master spielen. Für Gun Master gibt es ein eigenes Waffenset, das für den Nachtkampf angepasst wurde.
Zusätzlich zur Nachtkarte beinhaltet das für alle Spieler kostenlose Update einige Verbesserungen wie ein Team-Balancer für öffentliche Server, Änderungen an der Waffenbalance und mittlerweile übliche Netcode-Verbesserungen.


Quelle: Gamestar.de

Geschrieben von Hammerfail Benutzerinfo: Hammerfail Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 349 mal gelesen


Dienstag 07. 07. 2015 - 20:31 Uhr - Windows 10 - Fertigstellung angeblich schon Ende der Woche

Allgemein
Die Version von Windows 10, die Microsoft am 29. Juli veröffentlichen will, soll angeblich schon diese Woche fertiggestellt werden.



Auch wenn das neue Betriebssystem Windows 10 nach der Veröffentlichung ständig verbessert und ausgebaut werden soll, muss sich Microsoft zumindest für den Veröffentlichungstermin 29. Juli 2015 auf eine Version festlegen. Auch die PC-Hersteller werden diese Fassung von Windows 10 mit RTM-Status (Release To Manufacturing) erhalten, damit diese ihre ersten PCS schon vor dem Veröffentlichungstermin damit ausstatten können. In den letzten Tagen hatte Microsoft mehrere Versionen von Windows 10 an die Tester weitergegeben und soll sich nun laut WinBeta dazu entschieden haben, den Build 10176 für die Veröffentlichung zu verwenden.
Im Internet sind schon einige Builds des Betriebssystems aufgetaucht, die als Release-Candidate bezeichnet werden. Üblicherweise erhält eine dieser Versionen dann den RTM-Status, der bei Windows 10 allerdings seine eigentliche Bedeutung verloren hat. Laut Microsoft wird das Betriebssystem niemals wirklich fertiggestellt sein und auch einige Features sollen erst bei einem Update im Herbst 2015 nachgereicht werden. Windows 10 ist für Nutzer als Upgrade von Windows 7 und Windows 8.1 kostenlos. Dieses Angebot gilt ab dem 29. Juli 2015 ein Jahr lang und enthält »lebenslange« Updates für den Rechner, auf dem das Upgrade ausgeführt wurde.
Die Veröffentlichung von Windows 10 startet am 29. Juli 2015 und wird in Wellen stattfinden, so dass nicht jeder Nutzer schon am ersten Tag das Upgrade installieren kann. Bislang ist nicht genau bekannt, inwiefern Hardware-Upgrades die kostenlose Windows-10-Lizenz beeinflussen oder welchen Preis Microsoft für die Einzelhandels-Version der verschiedenen Windows-10-Versionen in Deutschland verlangen wird.


Quelle: Gamestar.de

Geschrieben von Hammerfail Benutzerinfo: Hammerfail Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 792 mal gelesen


Dienstag 07. 07. 2015 - 20:30 Uhr - Heroes of the Storm - Heldenrotation vom 7. Juli bis 14. Juli

Allgemein
Wir haben die Helden-Rotation von Blizzards MOBA Heroes of the Storm vom 07. Juli 2015 bis 14. Juli: Diese Charaktere sind derzeit kostenlos spielbar.



Blizzards MOBA Heroes of the Storm bietet, ähnlich wie der Konkurrent League of Legends, eine wechselnde Auswahl an spielbaren Charakteren. Wer bisher noch keinen Charakter für Geld oder Ingame-Währung gekauft hat, kann nur auf diese Spielfiguren zurückgreifen.
In jeder Rotation werden alle vier Helden-Klassen abgedeckt: Assassinen (Schaden austeilen), Krieger (Schaden einstecken), Spezialisten (Gebäude einreißen) und Unterstützer (Heilung). In dieser Woche haben Spieler nur auf einen Spezialisten Zugriff.
Mehr zu Heroes: Die Neuerungen des »Eternal Conflict«-Updates
Folgende Helden stehen HotS-Spielern ab dem 07. Juli bis zum 14. Juli zur Verfügung:
Assassine
Valla aus Diablo (Fernkampf, zur Valla-Übersicht auf GameStar.de)
Nur ab Stufe 12: Zeratul aus Starcraft (Nahkampf, zur Zeratul-Übersicht auf GameStar.de)
Spezialist
Sylvanas aus Warcraft (Fernkampf, zur Sylvanas-Übersicht auf Gamestar.de)
Unterstützer
Malfurion aus Warcraft (Fernkampf, zur Malfurion-Übersicht auf GameStar.de)
Tassadar aus Starcraft (Fernkampf, zur Tassadar-Übersicht auf GameStar.de)
Krieger
Kleiner aus WarCraft (Nahkampf, zur Kleiner-Übersicht auf GameStar.de)
Nur ab Stufe 15: Johanna aus Diablo (Nahkampf, zur Johanna-Übersicht auf GameStar.de)


Quelle: Gamestar.de

Geschrieben von Hammerfail Benutzerinfo: Hammerfail Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 770 mal gelesen


Mittwoch 01. 07. 2015 - 17:02 Uhr - Heroes of the Storm - Großes »Eternal Conflict«-Update veröffentlicht

Allgemein
Nach der kurzen Testphase des Eternal Conflict genannten Updates für das MOBA Heroes of the Storm hat der Entwickler Blizzard den Patch nun offiziell veröffentlicht. Neu ist unter anderem ein neuer Held, eine Karte sowie Event.



Der Entwickler Blizzard hat das so genannte Update Eternal Conflict für das MOBA Heroes of the Storm veröffentlicht. .
Wichtigster Inhalt ist die neue, namensgebende Karte »Schlachtfeld der Ewigkeit«. Die Karte entstammt dem Diablo-Universum und lässt Himmel gegen Hölle antreten. In unserem Test hatten wir uns noch daran gestört, dass keine im Spiel enthaltene Karte aus Blizzard-Universen stammt.
Zum Thema Diablo passend ist ebenfalls das Schatzgoblin-Event. Solange mindestens ein Spieler der Gruppe die tägliche Quest »Tötet den Schatzgoblin« offen hat, steht in der eigenen Basis zu Partiebeginn ein Goblin herum. Wird der bis zum Start der Runde ausgeschaltet, erhalten die Spieler 100 Gold, ansonsten verschwindet der Goblin durch ein Portal. Das kennen Spieler bereits aus Diablo 3.
Und ebenfalls aus Diablo 3 bekannt: Der Schlächter. Der aus dem ersten Akt bekannte Endgegner wird als neuer, spielbarer Held verfügbar sein und gehört wider Erwarten zur Gruppe der Assassinen-Charaktere.
Eternal Conflict ist kein reines Inhalts-Update, auch Bug-fixes und viele Anpassungen beim Shop, Sound, Grafik und so weiter sind enthalten. Während dem Event sollen weitere Updates mit neuen, passenden Inhalten folgen. So wurde der Mönch als erster Unterstützer aus dem Diablo-Universum bereits angekündigt.

Quelle: Gamestars.de

Geschrieben von Hammerfail Benutzerinfo: Hammerfail Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 786 mal gelesen




« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ] »